Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Mittwoch 15. Juni 2011  

ZKB Schillerpreis 2011 an Susanna Schwager ----AUSVERKAUFT------

Datum: Mittwoch 15. Juni 2011
Zeit: 19.00 Uhr

Autor/in:
Teilnehmer/in:

Eintritt frei

Achtung: Veranstaltungsbeginn 19.00 Uhr

Susanna Schwager liest aus der Familientrilogie «Fleisch und Blut »(Chronos 2004), «Die Frau des Metzgers» (Chronos 2007) und «Ida» (Wörterseh 2010). Laudatio: Urs Widmer. Begrüssung: Liselotte Illi (ZKB Bankpräsidium), Dominik Müller, Präsident der Schweizerischen Schillerstiftung.

In ihren dokumentarischen Romanen steigt Susanna Schwager mit ihren Grosseltern und Eltern in die Vergangenheit, fragt und stellt in Frage. Aus den Erinnerungen dieser Menschen erschafft sie mit bestechender Imaginations- und Sprachkraft handfeste, manchmal drastische Geschichten voller poetischer Details.

Susanna Schwager, geboren 1959 in Oerlikon, war Lektorin beim Diogenes-Verlag. Mehrere Jahre lebte sie in Mexiko. Heute wohnt sie in Zürich und schreibt anderswo. Neben den drei erwähnten Romanen hat sie ebenfalls mit ihren Porträts von Frauen und von Männern „über achtzig“ («Das volle Leben», Wörterseh 2008 und 2009) literarisches Aufsehen erregt.

Eintritt nur mit Reservation über die Zürcher Kantonalbank oder das Literaturhaus Zürich (Platzzahl beschränkt).

Bücher in der Museumsgesellschaft: