Di 6.12.  
19:30
Ces Voisins inconnus: Elisa Shua Dusapin, Andreas Jandl – Die Pachinko-Kugeln
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Sprache: Französisch mit zusammenfassender deutscher Übersetzung
«Poetisch, zart und geheimnisvoll.» Jury des National Book Award for Translated Literature 2021

Die Reihe «Ces Voisins Inconnus» lädt ein zum Austausch zwischen der Romandie und der Deutschschweiz, und wird dieses Mal international-global: Für die englische Übersetzung ihres Debüts «Ein Winter in Sokcho» hat die jurassische Autorin Elisa Shua Dusapin als erste Schweizerin den renommierten National Book Award erhalten. Ihr neuer Roman «Die Pachinko-Kugeln» spielt zwischen der Schweiz, Japan und Korea und erzählt meisterhaft vom Verhältnis zwischen den Generationen und der Sehnsucht nach Heimat. Im Herbst erscheint die deutsche Übersetzung von Andreas Jandl (Aufbau 2022): Er wird an dem Abend das Gespräch mit der Autorin führen, und dabei auch Einblicke in den Übersetzungsprozess geben.

Büchertisch: Buchhandlung im Volkshaus

In Kooperation mit NZZ «Bücher am Sonntag», mit freundlicher Unterstützung der Oertli-Stiftung.

 

Tickets

The numbers below include tickets for this event already in your cart. Clicking "Get Tickets" will allow you to edit any existing attendee information as well as change ticket quantities.
Eintritt regulär
CHF 22.00
61 verfügbar
Eintritt vergünstigt (Mitglied Museumsgesellschaft)
CHF 12.00
61 verfügbar
Eintritt vergünstigt (ZKB-Karte)
CHF 15.00
61 verfügbar
Eintritt vergünstigt (AHV, Legi)
CHF 15.00
61 verfügbar
Eintritt vergünstigt (Kulturlegi)
CHF 10.00
61 verfügbar
Tickets können auch in unserer Bibliothek gekauft werden: Bar-, Karten- und TWINT-Zahlung möglich. Öffnungszeiten
Bücher in der Bibliothek:
Foto: Baptiste Aubert 2019