Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 6. November 2003  

Paarläufe - Thomas Flechtner und Nadine Olonetzky

Datum: Donnerstag 6. November 2003
Zeit: 20.00 Uhr
0.00

Autor/in:
Teilnehmer/in:

Kunst und Literatur im Dialog auf verschiedenen Plattformen: als performative Veranstaltung, Heftbeilage und Ausstellung.

Thomas Flechtners Fotografien sind international in Ausstellungen zu sehen. Seine Arbeiten über Schnee («Snow», Lars Müller Publishers, 2001) sind Monumente der Ruhe, der Monochromie und der Klarheit. Den Blick durch die Farbe Weiss gereinigt, studiert er heute mit der Kamera das Eigenleben von Blütenblättern. Diese neue Arbeit, «Sakura», zeigt er erstmals öffentlich.
Das erste von Nadine Olonetzkys «Nachtstücken», der Text «Schnee», entstand zur Eröffnung von Flechtners Ausstellung in Winterthur im Januar 2000. Nadione Olonetzky, die für die NZZ am Sonntag und das «du» über Fotografie schreibt, beschäftigt sich auch in ihren literarischen Geschichten mit visueller Wahrnehmung.

Im Kunstmuseum Thun findet die «Paarläufe»-Lesung mit Projektion im Anschluss an die Vernissage der Ausstellung am 5. November um 20 Uhr statt.
(Ausstellung Thomas Flechtner im Kunstmuseum Thun: 6. Nov. bis 11. Jan 2004.) Im "Kunst-Bulletin" erscheint der Beitrag der zwei Künstler in der Ausgabe 11, November 2003.

Bücher in der Museumsgesellschaft: