Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 2. Dezember 2010  

Preisverleihung Studer/Ganz-Preis 2010

Datum: Donnerstag 2. Dezember 2010
Zeit: 20.00 Uhr
0.00

Autor/in:
Teilnehmer/in:

Eintritt frei

Maja Peter, Gewinnerin des Studer/Ganz-Preises 2010, liest aus ihrem Manuskript. Kristin T. Schnider, Präsidentin Deutschschweizer PEN-Zentrum, hält die Laudatio.
 
«Alles Übel rührt daher, dass wir unfähig sind, allein in einem stillen Raum zu sitzen.» «Wie wahr!», möchte man dem französischen Philosophen Blaise Pascal – 350 Jahre zurückschauend – beipflichten. AutorInnen indes besitzen oft jene Fähigkeit, die die Anschauung und das stumme Zwiegespräch zwischen sich selbst und dem Papier erst ermöglicht. Die Fähigkeit, Stille auszuhalten. Das geschriebene Buch lässt den Schreibenden aus ebendieser Stille hervortreten – freilich nur, wenn das Buch Leser findet und zuvor einen Verlag.
Dies ermöglicht die 2005 gegründete Studer/Ganz-Stiftung in unmittelbarer Weise. Sie unterstützt jüngere Schweizer SchriftstellerInnen (oder mit Wohnsitz in der Schweiz). Seit 2006 vergibt sie alle zwei Jahre in der Deutschschweiz einen Preis für das beste unveröffentlichte Prosamanuskript. Der Preis besteht aus 5'000 Franken sowie der Veröffentlichung im Limmat Verlag. An der Preisverleihung wird der prämierte Erstling vorgestellt.

Bücher in der Museumsgesellschaft: