Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Mittwoch 10. März 2010  

Ulrike Ulrich - Buchvernissage

Datum: Mittwoch 10. März 2010
Zeit: 20.00 Uhr
18.00

Autor/in:
Moderator/in:

Es moderiert die Autorin Friederike Kretzen.

«fern bleiben» (luftschacht Verlag, 2010) ist das Debüt von Ulrike Ulrich als Romanautorin; dem Literaturhaus ist sie seit 2002 bekannt - als Gewinnerin des hauseigenen Schreibwettbewerbs - mit einer fein gesponnenen Geschichte vom Unterwegssein zwischen Meeren und Berggipfeln. Auch «fern bleiben» ist ein Roman über das Unterwegssein mit unbestimmtem Ziel, über das Nicht-ankommen-Können und darüber, Entscheidungen nur bis zum nächsten Halt zu treffen. Es ist aber auch eine Erzählung über die Kunst des Alleinsein, in der sich Ulrike Ulrich als wache Beobachterin unserer Zeit zeigt.

Lo, die aufbruchfreudige Protagonistin in «fern bleiben», fährt gerne Zug. Zwischen Hamburg und Zagreb, Irun und Warschau macht sie nicht Halt, betritt die Städte nur im Notfall, bleibt nie über Nacht. Bis sie in Wien auf David trifft.

Ulrike Ulrich wurde 1968 in Düsseldorf geboren und studierte Germanistik und Kunstgeschichte; seit 2002 lebt sie in der Schweiz. Ihre Texte wurden mehrfach ausgezeichnet, zuletzt bekam sie das Jahresstipendium der Lydia-Eymann-Stiftung, Langenthal 2010/11 zugesprochen. Sie gehört der Zürcher Literaturgruppe index an.

Bücher in der Museumsgesellschaft: