Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Montag 23. Februar 2004  

Ursula Fricker

Datum: Montag 23. Februar 2004
Zeit: 20.00 Uhr
0.00

Autor/in:
Moderator/in:

«Fliehende Wasser» heisst das literarische Debüt der Schweizer Autorin Ursula Fricker (Pendo Verlag 2004). In diesem wunderbar feinfühligen Roman erzählt sie aus der Sicht der Tochter die Geschichte eines homosexuellen Vaters, der seinen Neigungen in der Schweiz der 50er Jahre nicht nachgehen konnte und das tat, was von ihm erwartet wurde: Heirat, zwei Kinder, Fabrikarbeit.
Kompromisslos muss die Familie den Regeln des «etwas seltsamen Vaters» folgen. Ida, die Tochter, ist hin- und hergerissen zwischen Loyalität und Verrat. Bis sie Gott bittet, den Vater doch endlich fortzunehmen.

Ursula Fricker ist 1965 in Schaffhausen geboren. Sie lebt heute als freie Autorin in der Nähe von Berlin und schreibt Erzählungen für Anthologien und Reportagen, u.a. für die Süddeutsche Zeitung und die Aargauer Zeitung.

Karin Schneuwly führt mit Ursula Fricker das Gespräch.

Bücher in der Museumsgesellschaft: