Mo 30.9.  
19:30 Uhr
Dorothea Trottenberg und Thomas Grob über Iwan Bunin
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Preis: Vorverkauf beginnt am 15. August
Die Übersetzerin Dorothea Trottenberg erhielt dieses Jahr den Spezialpreis Übersetzung. Sie nähert sich mit Thomas Grob, dem Herausgeber der Werkausgabe Iwan Bunins, dessen Leben und Werk.

Der erste russische Nobelpreisträger Iwan Bunin lebte in seinen späteren Jahren als Exilant in Paris und schrieb gleichermassen wunderbar von Liebe und Trauer, stillen Momenten in der Natur und historischen Umwälzungen. Mit «Der Sonnenstich » ist vor kurzem der elfte Band der grossen Bunin-Werkausgabe im Zürcher Dörlemann Verlag erschienen. Dass Bunins Texte so glasklar, poetisch und zeitlos aktuell erscheinen und so unmittelbar zu uns sprechen, ist vor allem auch der Übersetzerin Dorothea Trottenberg zu verdanken. 2024 hat sie für ihre Verdienste den Spezialpreis Übersetzung des Bundesamtes für Kultur erhalten. Mit ihr und Thomas Grob wandeln wir an diesem Abend auf Bunins Spuren.

Moderation: Isabelle Vonlanthen

Mit freundlicher Unterstützung des BAK

Bücher in der Bibliothek:
Foto: Julien Chavaillaz, zVg