Mo 24.10.  
19:00 Uhr
Helmut Lethen – Der Sommer des Grossinquisitors. Über die Faszination des Bösen
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Ein meisterhafter Essay über Macht und Moral – und ein aufregender Ritt durch die Literatur, Philosophie und Geschichte des 20. Jahrhunderts.

Helmut Lethen gehört zu den wichtigsten Kulturwissenschaftlern der Gegenwart. In seinem neuen gross angelegten Essay «Der Sommer des Grossinquisitors. Über die Faszination des Bösen» (Rowohlt 2022) nimmt er die – auch literarische – Figur des Grossinquisitors als Ausgangspunkt, um über wiederkehrende Phänomene in der Geschichte des 20. Jahrhunderts nachzudenken. Denn: Wo immer der Grossinquisitor auftaucht, wird in Lethens bestechenden Lektüren nicht nur das kalte, moralbefreite Denken erfahrbar, sondern auch die historischen Verwerfungen und Brüche.

Moderation: Martin Meyer

Büchertisch: Buchhandlung Klio

In Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Institut für Auslandforschung siaf.ch

Tickets

The numbers below include tickets for this event already in your cart. Clicking "Get Tickets" will allow you to edit any existing attendee information as well as change ticket quantities.
Eintritt regulär
CHF 22.00
82 verfügbar
Eintritt vergünstigt (Mitglied Museumsgesellschaft)
CHF 12.00
82 verfügbar
Eintritt vergünstigt (AHV, ALV, IV, Legi)
CHF 15.00
82 verfügbar
Eintritt vergünstigt (ZKB-Karte)
CHF 15.00
82 verfügbar
Eintritt vergünstigt (Kulturlegi)
CHF 10.00
82 verfügbar
Online-Ticket «pay what you can afford»
CHF 10.00
Nicht beschränkt
Online-Ticket «pay what you can afford»
CHF 5.00
Nicht beschränkt
Tickets können auch in unserer Bibliothek gekauft werden: Bar-, Karten- und TWINT-Zahlung möglich. Öffnungszeiten
Bücher in der Bibliothek:
Foto: Anna Weise