So 26.3.  
17:00 Uhr
Sofalesung: Lidija Burčak – Nöd us Zucker
Ort: und Anmeldung unter www.sofalesungen.ch
Ein bisschen Jammern, ein bisschen Jugo und viel Ja zum Leben

Im Band «Nöd us Zucker» (Der gesunde Menschenversand 2022) veröffentlicht Lidija Burčak Auszüge aus 17 Jahren Tagebuch, die sie im Alter von 15 bis 32 geschrieben hat, ohne auch nur einen Satz daran zu ändern. Wir erfahren direkt und unmittelbar von den Sorgen und Wünschen einer heranwachsenden Seconda: Druck von aussen und Verwirrung von innen; Wut über die Lage der Welt, die Enge der Schweiz und die Langeweile in Winterthur. Lidija Burčak, geboren 1983 in Winterthur und Kind von jugoslawischen Einwanderern, studierte in London Visuelle Anthropologie und arbeitet seither als Filmschaffende und Autorin. Bei den Sofalesungen nehmen Schweizer Debütautor*innen Platz auf einem WG-Sofa oder einer Atelier-Couch und stellen ihre Texte in einem persönlichen Rahmen vor.

Moderation: Luana Sarbacher

www.sofalesungen.ch

In Kooperation mit dem Verein Sofalesungen

Foto: Yves Bachmann