So 30.10.  
17:00
«Zürich liest»: Heimsuchungen – Sofalesungen mit Bettina Scheiflinger, Eugenia Senik, Andri Perl
Ort: und Anmeldung unter www.sofalesungen.ch
Preis: ab CHF 10.00
An drei Orten gleichzeitig reflektieren die Sofalesungen während «Zürich liest», wie das Zuhause die Menschen prägt und festhält.

Bettina Scheiflinger erzählt in «Erbgut» (Kremayr & Scheriau 2022) die Geschichte einer Familie, die sich in jeder Generation neu mit der Frage der Herkunft auseinandersetzen muss. In «Das Streichholzhaus» (Zytglogge 2022) findet eine junge Ukrainerin ein Zuhause in einem Obdachlosenheim in der Schweiz. Andri Perl macht sich in seiner Erzählung «Im Berg ist ein Leuchten» (Elster & Salis 2022) auf die Suche nach einem verschollenen Vater in die Tiefen eines Bergstollens.

In Kooperation mit dem Verein Sofalesungen

Sofalesungen werden ermöglicht durch Migros Pionierfonds, Ernst Göhner Stiftung, Avina Stiftung, Sulger Stiftung, den Kanton Zürich und die Stadt Zürich.

Foto: Mercan Sümbültepe / Oksana Klutschenko / privat