Di 2.4.  
19:30 Uhr
Souvenir: Alhierd Bacharevič, Radmila Petrović
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Sprache: Deutsch und Serbisch mit deutscher Übersetzung (Andrea Stanek)
In der Reihe «Souvenir» bringen Autor*innen aus Mittelosteuropa neben ihren Büchern je ein Andenken mit, das uns in ihre literarisch-geografischen Räume führt.

Alhierd Bacharevičs Romanepos «Europas Hunde» (Voland & Quist 2024, aus dem Belarussischen von Thomas Weiler) erzählt von Europa am Vorabend einer Katastrophe. Das Buch machte Furore, es gab Aufführungen in Minsk, London, Paris, Adelaide und Berlin. Mittlerweile ist der Roman in Belarus verboten und Bacharevič lebt seit Ende 2020 im Exil. Radmila Petrović zählt zu den gefragtesten Lyrikerinnen in Ex-Jugoslawien. Ihr Gedichtband «Meine Mama weiss, was in den Städten vor sich geht» (V & Q 2023, aus dem Serbischen von Denijen Pauljević und Philine Bickhardt) kreist um Familie, Dorfleben, Kindheitstraumata und zeigt weibliche Perspektiven auf die von massgeblich Männern geführten Kriege auf.

Moderation: Ilma Rakusa

Lesung: Lara Körte

Eine Kooperation des Literaturhauses Stuttgart und der Bundeszentrale für politische Bildung in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk der Literaturhäuser

Tickets

The numbers below include tickets for this event already in your cart. Clicking "Get Tickets" will allow you to edit any existing attendee information as well as change ticket quantities.
Eintritt regulär
CHF 22.00
85 verfügbar
Eintritt vergünstigt (Mitglied Museumsgesellschaft)
CHF 12.00
85 verfügbar
Eintritt vergünstigt (ZKB-Karte)
CHF 15.00
85 verfügbar
Eintritt vergünstigt (AHV, Legi)
CHF 15.00
85 verfügbar
Eintritt vergünstigt (Kulturlegi)
CHF 10.00
85 verfügbar
Livestream-Ticket «pay what you can afford»
bequem von unterwegs oder zuhause dabei sein
CHF 10.00
Nicht beschränkt
Livestream-Ticket «pay what you can afford»
bequem von unterwegs oder zuhause dabei sein
CHF 5.00
Nicht beschränkt
Tickets können auch in unserer Bibliothek gekauft werden: Bar-, Karten- und TWINT-Zahlung möglich. Öffnungszeiten
Bücher in der Bibliothek:
Foto: Julia Cimafiejeva, Marija Strajnić