Do 4.4.  
19:30 Uhr
Welttheater III: Lukas Bärfuss und Christiane Grefe über Bauer und Welt
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Lukas Bärfuss hat für das Welttheater Einsiedeln eine neue Fassung von Calderón de la Barcas epochalem Mysterienspiel geschaffen: An vier Abenden im Frühjahr geht er mit jeweils einem Gast zentralen Themen aus dem Text auf den Grund.

Wie kann zukünftig genug Nahrung für zehn Milliarden Menschen erzeugt werden? Was ist technisch möglich? Was ist moralisch geboten? Wer trägt die Verantwortung für Saatgut, Düngung, Schädlingsbekämpfung, Futtermittelherstellung, Tierproduktion und Handel? Wie bei kaum einem anderen Berufsstand hat sich das Image durch die Jahre so sehr verkehrt wie bei dem des Bauern. – Der Wandel seiner Rolle zeugt von unserem veränderten Verhältnis zur Natur. Lukas Bärfuss und die Autorin und Zeit-Journalistin Christiane Grefe, die sich seit vielen Jahren in ihrer Arbeit mit unserer Ernährungsindustrie und dem Umgang mit Ressourcen beschäftigt, gehen den Folgen der global expandierenden industriellen Landwirtschaft nach und untersuchen die Konsequenz aus der alten Bauernregel: Wem die Saat gehört, hat das Sagen.

Weitere Termine und Gäste: Thomas Macho (8.2.),  Christian Neuhäuser (7.3.), Margrit Stamm (16.5.)

In Zusammenarbeit mit der Welttheatergesellschaft Einsiedeln

Tickets

The numbers below include tickets for this event already in your cart. Clicking "Get Tickets" will allow you to edit any existing attendee information as well as change ticket quantities.
Eintritt regulär
CHF 22.00
62 verfügbar
Eintritt vergünstigt (Mitglied Museumsgesellschaft)
CHF 12.00
62 verfügbar
Eintritt vergünstigt (ZKB-Karte)
CHF 15.00
62 verfügbar
Eintritt vergünstigt (AHV, Legi)
CHF 15.00
62 verfügbar
Eintritt vergünstigt (Kulturlegi)
CHF 10.00
62 verfügbar
Livestream-Ticket «pay what you can afford»
bequem von unterwegs oder zuhause dabei sein
CHF 10.00
Nicht beschränkt
Livestream-Ticket «pay what you can afford»
bequem von unterwegs oder zuhause dabei sein
CHF 5.00
Nicht beschränkt
Tickets können auch in unserer Bibliothek gekauft werden: Bar-, Karten- und TWINT-Zahlung möglich. Öffnungszeiten
Bücher in der Bibliothek:
Foto: Stefano de Marchi, Verlag Antje Kunstmann