So 26.2.  
13:00 Uhr
Wie funktioniert Gemeinschaft in Zeiten des Krieges? Podiumsdiskussion mit Maarja Kangro, Laurynas Katkus und Iryna Kashtalian
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Sprache: Das Gespräch findet auf Deutsch und Englisch statt.
TAGE BALTISCHER LITERATUR – Zwei Autor*innen und eine belarusische Historikerin unterhalten sich über (baltische) Gesellschaften und ihre Minderheiten in Zeiten eines wiederentfachten russischen Imperialismus.

Der russisch-ukrainische Krieg verstärkt in den baltischen Staaten, in denen grosse russische Minderheiten leben, schmerzhafte Erinnerungen sowie neue und alte Ängste. Mit der Unabhängigkeit von Estland, Lettland und Litauen in den 90er Jahren sind die russischstämmigen Einwohner dieser Länder von Besatzern zu einer Minderheit geworden, die in grosser Zahl geblieben ist, zum Teil ohne integriert zu sein. Wie positionieren sich die baltischen Gesellschaften und ihre Minderheiten in Zeiten eines wiederentfachten russischen Imperialismus? Wie können sie zu Gemeinschaften werden? Wie können sie vermeiden, dass die historischen Konflikte als Spaltkeile in der Gegenwart wirken? Neben den Autor*innen Maarja Kangro (Estland) und Laurynas Katkus (Litauen) ist die belarusische Wissenschaftlerin Iryna Kashtalian zu Gast – sie forscht zu Erinnerungskultur, individuellem und sozialem Gedächtnis und ist seit 2021 an der Uni Bremen assoziiert. Der Soziologe und Zeithistoriker Mischa Gabowitsch schreibt aktuell an einem Buch über (post)sowjetische Kriegsgedenken, er moderiert das Gespräch.

Moderation: Mischa Gabowitsch

Büchertisch: mille et deux feuilles – Buchhandlung zum Mittelmeer und mehr

In Kooperation mit Debates on Europe

Tickets

The numbers below include tickets for this event already in your cart. Clicking "Get Tickets" will allow you to edit any existing attendee information as well as change ticket quantities.
Eintritt regulär
CHF 22.00
60 verfügbar
Eintritt vergünstigt (Mitglied Museumsgesellschaft)
CHF 12.00
60 verfügbar
Eintritt vergünstigt (ZKB-Karte)
CHF 15.00
60 verfügbar
Eintritt vergünstigt (AHV, Legi)
CHF 15.00
60 verfügbar
Eintritt vergünstigt (Kulturlegi)
CHF 10.00
60 verfügbar
Streaming-Ticket «pay what you can afford»
CHF 5.00
Nicht beschränkt
Streaming-Ticket «pay what you can afford»
CHF 10.00
Nicht beschränkt
Tickets können auch in unserer Bibliothek gekauft werden: Bar-, Karten- und TWINT-Zahlung möglich. Öffnungszeiten
Foto: Piia Ruber, zVg, Stephan Röhl