Mo 8.7.  
20:30 Uhr
Literaturfestival Zürich – Saša Stanišić
Ausverkauft
Ort: Alter Botanischer Garten, Talstrasse 71, 8001 Zürich // Bei unsicherer Witterung: im Kaufleuten // Türöffnung um 19 Uhr
Der brillante Autor und Gewinner des Deutschen Buchpreises präsentiert seinen neusten literarischen Wurf.

In seinem neuen Buch mit dem knackigen Titel «Möchte die Witwe angesprochen werden, platziert sie auf dem Grab die Giesskanne mit dem Ausguss nach vorne» zeigt Saša Stanišić einmal mehr, warum er zu den wichtigsten deutschen Autoren der Gegenwart zählt. Virtuos ist sein Umgang mit der Sprache, poetisch und gewürzt mit einer Prise Humor, seine Geschichten verträumt und verschlungen. Dabei trafen sie erst 1992 zusammen, die deutsche Sprache und Saša Stanišić, als er 14-jährig aus Bosnien nach Deutschland kam.
Was wäre, wenn man nicht diese eine Entscheidung getroffen hätte, sondern eine ganz andere? Was wäre, wenn uns das Schicksal ein besseres Ich beschert hätte, ein grösseres Glück oder die hübscheren und lustigeren Haustiere und Partner? Die neuen Erzählungen von Saša Stanišić widmen sich diesem permanenten Grübeln an den Kreuzwegen unserer Biografie, an denen man doch auch einmal einen überraschenderen Weg hätte einschlagen, eine ungewöhnliche Wahl hätte treffen oder eine Lüge hätte aussprechen können. So wie die Reinigungskraft, die beschliesst, mit einer Bürste aus Ziegenhaar in der Hand endlich auch das Leben in die eigenen Hände zu nehmen. So wie der Vater, der bereit ist zu betrügen, um endlich gegen seinen achtjährigen Sohn im Memory zu gewinnen.

Saša Stanišić, geboren 1978 in Višegrad (Jugoslawien), lebt seit 1992 in Deutschland. Seine Werke wurden in mehr als vierzig Sprachen übersetzt und viele Male ausgezeichnet. Schon sein Debütroman «Wie der Soldat das Grammofon repariert» wurde auf Anhieb ein Welterfolg. Für seinen Roman «Herkunft» erhielt er 2019 den Deutschen Buchpreis. Spätestens seit dann zählt der Bestseller-Autor zur obersten Schriftstellerriege des Landes. Er lebt und arbeitet in Hamburg.

 

*** Unser Ticketkontingent ist ausverkauft ***
Schauen Sie beim Kaufleuten oder direkt beim Literatur Festival Zürich, welche Karten noch erhältlich sind.

Moderation: Nicola Steiner.

Livestream-Tickets:  Livestream-Tickets sind auf der Festival-Webseite verfügbar.

Die zwölfte Ausgabe des Literaturfestival Zürich wird gemeinsam präsentiert vom Literaturhaus Zürich und dem Kaufleuten. Mit freundlicher Unterstützung des Präsidialdepartements der Stadt Zürich, der Fachstelle Kultur Kanton Zürich und dem Kulturfonds der ProLitteris. Medienpartner: Tages-Anzeiger. Büchertisch: Buchhandlung Paranoia City

Tickets

The numbers below include tickets for this event already in your cart. Clicking "Get Tickets" will allow you to edit any existing attendee information as well as change ticket quantities.
Eintritt regulär
CHF 40.00
0 verfügbar
Ausverkauft
Eintritt vergünstigt (AHV, IV, Legi, Kulturlegi, ZKB, Carte-Blanche)
CHF 30.00
0 verfügbar
Ausverkauft
Gratis-Ticket
CHF 0.00
8 verfügbar
Ausverkauft
Tickets können auch in unserer Bibliothek gekauft werden: Bar-, Karten- und TWINT-Zahlung möglich. Öffnungszeiten
Bücher in der Bibliothek:
Foto: Magnus Terhorst