Mi 10.7.  
20:30 Uhr
Literaturfestival Zürich – Zadie Smith
Ausverkauft
Ort: Alter Botanischer Garten, Talstrasse 71, 8001 Zürich // bei unsicherer Witterung: im Kaufleuten // Türöffnung um 19 Uhr //
Sprache: Das Gespräch findet auf Englisch statt. Lesung ausgewählter Textstellen auf Deutsch.
Exklusiver Auftritt der britischen Star-Autorin mit ihrem neuen Roman «Betrug»

Zadie Smith überrascht mit einem historischen Roman über einen Hochstapler des Viktorianischen Zeitalters, der die Massen verführt. Der aktuelle Bezug zu Donald Trump ist gewollt. Der genial komponierte Roman verhandelt Themen wie Identität und Fake News – atmosphärisch dicht und äusserst unterhaltsam.

London im 19. Jahrhundert: Mrs. Eliza Touchet ist die schottische Haushälterin und angeheiratete Cousine des einstmals erfolgreichen Schriftstellers William Ainsworth. Eliza ist aufgeweckt und kritisch. Sie zweifelt daran, dass Ainsworth Talent hat. Und sie fürchtet, dass England ein Land der Fassaden ist, in dem nichts so ist, wie es scheint. Mit ihrer Schwägerin besucht sie die Gerichtsverhandlungen des Tichborne-Falls, in der ein ungehobelter Mann behauptet, der seit zehn Jahren verschollene Sohn der reichen Lady Tichborne zu sein. Andrew Bogle, ehemaliger Sklave aus Jamaika, ist einer der Hauptzeugen des Prozesses. Eliza und Bogle kommen ins Gespräch und der Wahrheit näher. Doch wessen Wahrheit zählt?
Basierend auf realen historischen Ereignissen ist «Betrug» ein schillernder Roman über Wahrheit und Fiktion, Jamaika und Grossbritannien, Betrug und Authentizität und das Geheimnis des Andersseins.

Zadie Smith wurde 1975 als Tochter eines Engländers und einer Jamaikanerin im Nordwesten Londons geboren. Am King’s College studierte sie Englische Literatur. Sie unterrichtete später Literatur in den USA und erhielt eine Professur für Kreatives Schreiben an der New York University. Bereits mit ihrem Debütroman «White Teeth» (2000) über das multikulturelle London wurde sie schlagartig berühmt. Auch ihre folgenden Romane und Essays wurden internationale Bestseller und vielfach ausgezeichnet. Sie erhielt u. a. den Orange-Prize, den Welt-Literaturpreis und den Österreichischen Staatspreis für europäische Literatur. Heute lebt sie mit ihrer Familie in London.

 

*** Unser Ticketkontingent ist ausverkauft ***
Schauen Sie beim Kaufleuten oder direkt beim Literatur Festival Zürich, welche Karten noch erhältlich sind.

Moderation: Blas Ulibarri

Deutsche Stimme: Thomas Sarbacher

Die zwölfte Ausgabe des Literaturfestival Zürich wird gemeinsam präsentiert vom Literaturhaus Zürich und dem Kaufleuten. Mit freundlicher Unterstützung des Präsidialdepartements der Stadt Zürich, der Fachstelle Kultur Kanton Zürich und dem Kulturfonds der ProLitteris. Medienpartner: Tages-Anzeiger. Büchertisch: Buchhandlung im Volkshaus

Tickets

The numbers below include tickets for this event already in your cart. Clicking "Get Tickets" will allow you to edit any existing attendee information as well as change ticket quantities.
Eintritt regulär
CHF 40.00
0 verfügbar
Ausverkauft
Eintritt vergünstigt (AHV, IV, Legi, Kulturlegi, ZKB, Carte-Blanche)
CHF 30.00
0 verfügbar
Ausverkauft
Gratis-Ticket
CHF 0.00
4 verfügbar
Ausverkauft
Tickets können auch in unserer Bibliothek gekauft werden: Bar-, Karten- und TWINT-Zahlung möglich. Öffnungszeiten
Bücher in der Bibliothek:
Foto: Ben Bailey-Smith