Mo 3.6.  
19:00 Uhr
Lyndsey Stonebridge über Hannah Arendt
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Sprache: Das Gespräch findet auf Englisch statt.
Die englische Literaturwissenschaftlerin Lyndsey Stonebridge beleuchtet Hannah Arendts Leben und Werk und bringt sie in einen dringlichen Dialog mit unserer unruhigen Gegenwart.

Hannah Arendts Theorien zu Politik und Freiheit, Macht und Moral, Exil und Liebe sind heute aktueller denn je. Die Entwicklungen des 21. Jahrhunderts – Tyrannei, Rassismus, postfaktische Politik, Verschwörungstheorien, Massenmigration, die Banalität des Bösen – alles das hat Arendt bereits erlebt und darüber nachgedacht. Geboren zu Beginn des letzten Jahrhunderts, floh sie aus dem faschistischen Europa, um in Amerika eine der einflussreichsten – und umstrittensten – öffentlichen Intellektuellen der Welt zu werden.

In ihren «Lektionen über Liebe und Ungehorsam» zeigt Lyndsey Stonebridge, Professorin für Humanities und Menschenrechte an der Universität Birmingham, wie aktuell Hannah Arendts Denken und Werk auch im 21. Jahrhundert noch ist. Fragen und Denken waren ihre Maxime. «Ich war immer der Meinung, dass man so zu denken anfangen müsste, als wenn niemand zuvor gedacht hätte. Und dann beginnen sollte, von den anderen zu lernen», sagte Arendt.

Lyndsey Stonebridge ist Professorin für Humanities and Human Rights an der Universität Birmingham. Sie forscht zur politischen Theorie, Literatur und Geschichte des 20. Jahrhunderts, zu Migration und Menschenrechten sowie zu den Auswirkungen von Gewalt auf Leben und Denken. Zu ihren mehrfach mit Preisen ausgezeichneten Büchern gehören: «Placeless People: Writing, Rights, and Refugees» (2018) und «The Judicial Imagination: Writing After Nürnberg» (2011). Stonebridge ist ausserdem regelmässig als Radiokommentatorin tätig und schreibt für «The New Statesman», «Prospect Magazine» und «New Humanist». Sie lebt in London.

Moderation: Martin Meyer

 

In Kooperation mit dem Schweizerischen Institut für Auslandforschung siaf

Tickets

The numbers below include tickets for this event already in your cart. Clicking "Get Tickets" will allow you to edit any existing attendee information as well as change ticket quantities.
Eintritt regulär
CHF 22.00
82 verfügbar
Eintritt vergünstigt (Mitglied Museumsgesellschaft)
CHF 12.00
82 verfügbar
Eintritt vergünstigt (ZKB-Karte)
CHF 15.00
82 verfügbar
Eintritt vergünstigt (AHV, Legi)
CHF 15.00
82 verfügbar
Eintritt vergünstigt (Kulturlegi)
CHF 10.00
82 verfügbar
Livestream-Ticket «pay what you can afford»
bequem von unterwegs oder zuhause dabei sein
CHF 10.00
Nicht beschränkt
Livestream-Ticket «pay what you can afford»
bequem von unterwegs oder zuhause dabei sein
CHF 5.00
Nicht beschränkt
Tickets können auch in unserer Bibliothek gekauft werden: Bar-, Karten- und TWINT-Zahlung möglich. Öffnungszeiten
Foto: Andi Sapey