Do 14.3.  
19:30 Uhr
Was mir Kafka bedeutet – mit Marcel Beyer, Sasha Marianna Salzmann und Dana Grigorcea
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Kafka? Kafka! Drei Autor*innen im Gespräch darüber, wie ihre Lektüre von Franz Kafka auch das eigene Schreiben geprägt hat.

Franz Kafka starb vor 100 Jahren, am 3. Juni 1924 – sein Werk wirkt ungebrochen bis in die Gegenwart. Seit seiner Wiederentdeckung in den 1950er-Jahren scheinen die Texte des Autors nicht zu altern und werden von jeder nachfolgenden Generation erneut gelesen. Und Kafka ist ein Autor, der auch Autor*innen immer wieder inspiriert und herausfordert. Deswegen sprechen an diesem Abend drei Schriftsteller*innen über ihren Kafka: Marcel Beyer, Sasha Marianna Salzmann und Dana Grigorcea. Alle drei sind auch mit Beiträgen im Band «Kafka gelesen» (S. Fischer 2024) vertreten.

In Kooperation mit dem Literaturmuseum Strauhof

Das Podium findet anlässlich der Ausstellung «Kafka – Türen, Tod und Texte» statt, die bis zum 12. Mai 2024 im Strauhof gezeigt wird.

Tickets

The numbers below include tickets for this event already in your cart. Clicking "Get Tickets" will allow you to edit any existing attendee information as well as change ticket quantities.
Eintritt regulär
CHF 22.00
51 verfügbar
Eintritt vergünstigt (Mitglied Museumsgesellschaft)
CHF 12.00
51 verfügbar
Eintritt vergünstigt (ZKB-Karte)
CHF 15.00
51 verfügbar
Eintritt vergünstigt (AHV, Legi)
CHF 15.00
51 verfügbar
Eintritt vergünstigt (Kulturlegi)
CHF 10.00
51 verfügbar
Livestream-Ticket «pay what you can afford»
bequem von unterwegs oder zuhause dabei sein
CHF 10.00
Nicht beschränkt
Livestream-Ticket «pay what you can afford»
bequem von unterwegs oder zuhause dabei sein
CHF 5.00
Nicht beschränkt
Tickets können auch in unserer Bibliothek gekauft werden: Bar-, Karten- und TWINT-Zahlung möglich. Öffnungszeiten
Foto: Jürgen Bauer, Dirk Skiba, Lea Meienberg