Tage internationaler Literatur

Jeweils am letzten Februarwochenende lädt das Literaturhaus dazu ein, an einem dreitägigen Festival die Literatur eines Landes oder einer geographischen Region näher kennen zu lernen. Nach den Tagen arabischer, russischer, indischer und argentinischer Literatur finden vom 21.-23 Februar die «Tage südafrikanischer Literatur» statt. Zu Gast sind Autorinnen und Autoren, Verleger*innen und Künstler*innen aus den Ländern des südlichen Afrika, u.a. Zakes Mda, Petina Gappah, Yewande Omotos, Koleka Putuma u.v.a. Das genaue Programm finden Sie hier.

In Kooperation mit und dank Unterstützung von:

Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, Südkulturfonds, Fachstelle Kultur des Kantons Zürich, Abantu Book Festival, Max Geilinger-Stiftung, Übersetzerhaus Looren, Englisches Seminar der Universität Zürich, Zentrum für Afrikastudien Basel, Basler Afrika Bibliographien, Arthouse Movie, Fotomuseum Winterthur, Fumetto Comic Festival Luzern, Literaturecho