Tage internationaler Literatur

Jeweils am letzten Februarwochenende lädt das Literaturhaus dazu ein, an einem dreitägigen Festival die Literatur eines Landes oder einer geographischen Region näher kennen zu lernen und dabei auch über aktuelle kulturelle und gesellschaftsploitische  Prozesse in den jeweiligen Regionen zu diskutieren. Nach den Tagen arabischer, russischer, indischer, argentinischer und südafrikanischer Literatur richtet sich der Blick im  Februar 2021 auf die Literatur Südosteuropas.